Graf-Hartmann-Straße 34
71706 Markgröningen

Tel.: (07145) 92 23 10
info@lhs-markgroeningen.de

Sekretariat geöffnet
von: 7:30 – 11:30 Uhr

Link zu moodle

Aufnahmefeiern der Grundschulförderklasse

Die Grundschulförderklasse bekommt einen neuen Schüler

Am Freitag, den 18. September wurden die Kinder unserer neuen Grundschulförderklassen hier in der Ludwig-Heyd-Schule aufgenommen.

Gleich zu Beginn lasen zwei Schülerinnen der vierten Klasse das DSGVO-Gedicht der Ludwig-Heyd-Schule vor und danach kamen tanzende Säcke Lina, Leandro und Nele hüpften und tanzten wie Flummis durch unser Atrium.

Ein kleiner Bär war dann auf der Suche nach einer Klasse, die ganz besonders sein soll und die er nicht finden konnte. Frau Rosenberg und die Kinder halfen ihm und als klar war, dass er schon ganz viele Sachen kann wie turnen, singen, malen, ein paar Buchstaben und Zahleh und vieles mehr, waren die Kinder und ihre Lehrerinnen Frau Gessler und Frau Pflugfelder damit einverstanden, dass nun auch noch ein Bär die Grundschulförderklasse besuchen kann.

Während alle Eltern appplaudierten, liefen die Kinder (und der Bär) mit Ihren Lehrerinnen ins Klassenzimmer zur ersten Unterrichtsstunde und die Eltern konnten auf dem Schulhof noch etwas essen und trinken.

Für die Bewirtung an insgesamt 5 Einschulungs bzw. Aufnahmefeiern in diesem besonderen Jahr haben die Eltern der Klassen 2a und b gesorgt – vielen, vielen Dank für Ihren tollen Einsatz.

Die LHS-Reporter David und Moritz

Weitere Artikel

Fasching an der LHS

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien fand in der LHS das Faschingsfest statt. Die Kinder hatten bunte Kostüme an. In den Klassen haben die Kinder Spiele gespielt. Nach einer Weile

Einweihung der Sporthalle 1

Am Samstag, den 3. Februar wurde die Sporthalle 1 am Benzberg eingeweiht und wir durften mit unserem Schultanz die Einweihungsfeier eröffnen. 50 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 2, 3

Verleihung der Schulsozialpreise

Am 1. Februar 2024 wurden an unserer Schule wieder die Schulsozialpreise verliehen, dafür gab es einen Ludwig, an dem die Klassen 2, 3 und 4 teilnahmen. Jeweils zwei Kinder der

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner